AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Kundeninformationen

  1. Allgemeine Geschäftsbedingungen
  • 1 Grundlegende Bestimmungen

(1) Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die Sie mit uns als Atelier „Tina Reicht“ in Kiel schließen. Soweit nicht anders vereinbart, wird der Einbeziehung gegebenenfalls von Ihnen verwendeter eigener Bedingungen widersprochen.

(2) Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

  • 2 Zustandekommen des Vertrages

(1) Gegenstand des Vertrages ist der Verkauf von individuell hergestellten, maßgeschneiderten Waren.

(2) Der Vertrag kommt über das vom Kunden unterschriebene Aufnahmedokument zustande.

(3) Eine Anzahlung in Höhe von 50% des vertraglich festgelegten Kaufpreises wird vor Auftragsbeginn fällig.

  • 3 Zurückbehaltungsrecht, Eigentumsvorbehalt

(1) Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur ausüben, soweit es sich um Forderungen aus demselben Vertragsverhältnis handelt.

(2)  Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises unser Eigentum.

(3) Für Kleidungsstücke, die im Laufe von 2 Monate nicht abgeholt werden, trägt das Atelier keine Haftung und wird von weiterer Aufbewahrung befreit.

  • 4 Stornierung

(1) Das von Ihnen bestellte Maßkleidungsstück für den vertraglich festgelegten Liefertermin kann mit einer Stornogebühr storniert werden.

(2) Die von Ihnen geleistete Anzahlung von 50% des Kaufpreises werden nicht zurückerstattet.

(3) Ihnen werden nach einer Stornierung die unverarbeiteten Stoffe sowie alle weiteren Materialien nicht ausgehändigt.

  • 5 Gewährleistung

(1) Es bestehen die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte.

(2) Als Verbraucher werden Sie gebeten, die Sache bei Lieferung umgehend auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden zu überprüfen, und uns sowie dem Spediteur Beanstandungen schnellstmöglich mitzuteilen. Kommen Sie dem nicht nach, hat dies keine Auswirkung auf Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche.

 

 

(3) Alle Änderungsangebote sind freibleibend und verpflichten uns nicht zur Auftragsannahme. 
Bitte haben Sie Verständnis, dass für auf Ihren Wunsch längengeänderte Teile Sie Ihre eigene Verantwortung übernehmen. Wir ändern die Kleidung auch nach den vom Kunden angegebenen Maßen und lehnen daher jegliche Haftung für unpassende Kleidung ab. Wir weisen darauf hin, dass eine nachträgliche Änderung der Kleidung möglich ist. Die Kostenübernahme oder -teilung richtet sich nach dem Einzelfall. Mängelrügen und sonstige Beanstandungen müssen unverzüglich, sofort bei Kleiderstückabholung erfolgen. Wir haften nur für grobes Verschulden. Das Atelier übernimmt keine Garantie für fremdhergestellte Waren. Schäden, die durch unsachgemäße Maßnahmen des Kunden hervorgerufen werden, begründen keinen Anspruch gegen das Atelier.

  • 6 Rechtswahl, Erfüllungsort, Gerichtsstand

(1)  Es gilt deutsches Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip). Der Gerichtsstand ist für sämtliche Streitigkeiten das zuständige Amts- oder Landgericht am Geschäftssitz von Atelier „Tina Reicht“ in Kiel.

  1. Kundeninformationen 
  2. Identität des Verkäufers

Atelier Tina Reicht- Mode nach Maß
Inh. Christina Schröder
Weißenburgstraße 36

24116 Kiel

Deutschland
Telefon: 0176 – 706 149 54
E-Mail: info@tina-reicht.de

  1. Informationen zum Zustandekommen des Vertrages

Die Schritte zum Vertragsschluss, der Vertragsschluss selbst und die Korrekturmöglichkeiten erfolgen nach Maßgabe der Regelungen „Zustandekommen des Vertrages“ unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teil I.).

  1. Wesentliche Merkmale der Ware oder Dienstleistung

Die wesentlichen Merkmale der Ware und/oder Dienstleistung finden sich im jeweiligen Angebot. Was für Sie individuell erstellt wird.

  1. Preise und Zahlungsmodalitäten

4.1. Die in den jeweiligen Angeboten angeführten Preise sowie die Versandkosten stellen Gesamtpreise dar. Sie beinhalten alle Preisbestandteile einschließlich aller anfallenden Steuern.

4.2. Die eventuell anfallenden Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten. 

4.3 Alle unsere Preise beinhalten die gesetzliche 19% Mehrwertsteuer und sind freibleibend. Bei nicht in der Preisliste angegebenen Änderungen wird ein Basisstundenlohn von EUR 40,00 berechnet. 
Bei Arbeiten an Kunstleder- und Webpelzwaren wird ein Aufschlag von 30% berechnet. Bei Arbeiten an Leder- und Pelzwaren wird ein Aufschlag von 50% berechnet. Bei Änderungen von Teilen, deren Wert niedriger als die Arbeitskosten oder mehr als EUR 20,00 ist, ist eine Vorauszahlung erforderlich. Wird vom Kunden eine Vorauszahlung getätigt, erhält dieser über die Bezahlung auf dem Abholschein einen Vermerk als Nachweis. Bei der Reinigungsannahme dienen wir nur als Vermittler (nicht als Vertragspartner). Die Kleidungsstücke werden nicht von unserem Atelier gereinigt, sondern wenn gewünscht an eine professionelle Reinigungsfirma weitergegeben, die auch den Preis festsetzt. Bei der Reinigungsannahme ist eine Vorkasse erforderlich. Bei Entgegennehmen der abzuändernden Bekleidung, wird durch das Atelier ein Abholschein ausgestellt, der den geschätzten Wert der Änderung (Arbeitszeit- und Materialkosten) enthalt. Mit diesem Abholschein kann die Bekleidung dann abgeholt und bezahlt werden (Abweichungen des Preises durch Zeit- und Arbeitsaufwand sind zu beachten)

letzte Aktualisierung: 01.01.2019